orange friday.

{sugar in the morning} – Apfelküchlein mit Zimt, Orange, Vanillesoße und viel Liebe. Teig Überbleibsel von hier gefüllt mit einer Mischung aus: Apfelstückchen, 1 TL Orangensaft, 1 TL Semmelmehl und 1 TL Zimt-Zucker. Im Ofen für 15 Minuten bei 200 Grad gebacken, mit Staubzucker berieselt und Orangenzesten in Zucker geschmückt. Dazu Aquarellkleks-Schwungübungen für mein Weihnachtspapier.

Dieser Beitrag wurde unter küche, sugar in the morning. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf orange friday.

  1. Julie sagt:

    oh, das klingt nach einem fröhlichen guten morgen. zugern würde ich ein stück stiebitzen, sieht ganz wunderbar lecker aus!

  2. Rike sagt:

    Ich bin hin und weg!

  3. Trixi sagt:

    Oh, deine Fotos werden einfach immer schöner und liebevoller! Yum!

Schreibe einen Kommentar zu Trixi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.