grüne wiese #1

Zwei Gedanken hatte ich beim Kochen der Zucchini – Erbsen Suppe, und das ist für mich relativ wenig. Ich mußte schmunzelnd eigenartigerweise an DAS Getränk meiner Tanzstundenzeit denken ‚Grüne Wiese‘ Blue Curaçao mit Orangensaft, gleich danach kam Amaretto mit Kirschsaft. Ich lasse diese Gedanken an geschmackliche Jugendsünden einfach mal im Raum stehen. Der zweite Gedanke der durch meinen Kopf bummelte war: wie machen es die bekannten TK Gemüse Produzenten das alle Erbsen gleich groß, rund und grün sind? Bei frischen Erbsen hat man ja eher ein lustiges Durcheinander von Form und Farbe – was mir persönlich sehr gut gefällt. Nun zum Rezept!

Erbsen – Zucchini – Suppe (2-3 Personen)
500g Zucchini
250g frische oder TK Erbsen
400-500ml Gemüsebrühe
100-200ml Weißwein
1 kleine weiße Zwiebel
150g Frischkäse mit Meerrettich (z.B. miree)
2 Eßl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer, glatte Petersilie, saure Sahne

Erbsen palen, Zucchini und Zwiebel würfeln. Zwiebelwürfelchen in Olivenöl andünsten, Erbsen und Zucchini zugeben. Leicht dünsten und mit Brühe aufgießen. Gemüse solange kochen bis alles sehr gar ist. Weißwein, Zitronensaft und Frischkäse zugeben, alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Nochmal aufköcheln lassen, mit Gewürzen abschmecken und mit saurer Sahne und Petersilie servieren. Fast vergessen – bei uns gibt es jemanden am Tisch der meint in eine Erbsensuppe gehört ein Wiener Würstchen. Was soll ich sagen, keine schlechte Variante. Kurz erwärmt und klein geschnitten macht sie sich sehr fein im Gemüse.

Dieser Beitrag wurde unter küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf grüne wiese #1

  1. Anne sagt:

    Schaut lecker aus! Ich liebe Zucchini, aber an Suppe habe ich mich bisher eher weniger rangewagt. Werde das Rezept bestimmt mal ausprobieren und auf meinem Blog berichten 🙂

  2. lingonsmak sagt:

    ich gebe immer noch etwas minze an die erbsensuppe, schön frisch – aber meerettich klingt auch fein.

Schreibe einen Kommentar zu lingonsmak Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.