Archiv der Kategorie: küche

start somewhere.

‘And suddenly you know .. it’s time to start something new and trust the magic of beginnings.’ Manches hört sich auf Englisch einfach klarer und magischer an. Auch kleine mini Anfängchen zählen – finde ich jedenfalls. Bei mir Kamera öfter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche | 6 Kommentare

wunschlisten.

{sugar in the morning} – Meine Weihnachts-Keksdosen sind poliert, mit Pergamentpapier sorgfältig bekleidet und stehen nun ungeduldig bereit mit selbstgebackenem Knuspergebäck gefüllt zu werden. Leider mußte auf meiner Adventszeit-Wunschliste – einem hartnäckigen Familienvirus zufolge – einiges gestrichen bzw. umnummeriert werden, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche | 4 Kommentare

laßt uns froh sein.

Manchmal muß man dem eigenen Glück ein wenig auf die Füße helfen und alles andere darf stehen und liegen gelassen werden. Ein Tee Aroma – weihnachtlich warm und süß wollte nicht ‘nur Tee’ sein, sondern tickerte meine etwas angestaubte Rezepttüftelei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gehört, küche | 7 Kommentare

büchermeter.

Koch oder vielmehr Backbüchern kann ich einfach nicht widerstehen. Der Kopf sagt; Susanne du hast zu Hause schon mindestens zwei Meter aneinander gekuschelt im Regal stehen, aber das Backherz sagt: nimm es mit es wird sich wohl fühlen bei uns. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, momente | 16 Kommentare

healthy breakfast club.

Heute {sugar in the morning} ohne Zucker. Das Gute daran man vermißt ihn nicht. Das köstliche Süß mitgebracht von der zauberhaften Suus aus den Niederlanden, sozusagen mein Reisemitbringsel für euch. Ein wenig Urlaub für mich mit frühem Gast und Plauderei – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, sugar in the morning. | 4 Kommentare

eiszeit.

Buchweizen Birne mit Pistazien Eis. Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich darauf freue meinem großem Mädchen das erste tropfende Eis von Mund, Nase und wahrscheinlich auch Kleid zu wischen. Ihre großen Augen die von einer bunten, süßen Farbe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gehört, küche | 13 Kommentare

start und rast.

Die Saison ist eröffnet. Rhabarber Sirup – Kompott und Tartlets. Für das Gebäck den Teig von Izy und die Füllung von Heidi bewußt so verändert das beides zu mir paßt. Sehr lecker, aber der Teig darf noch etwas blättrig-flockiger sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gehört, küche | 9 Kommentare

schwarzwälder waffelmorgen.

Es gibt viele Dinge, die am zweiten Tag besser werden – Sauerteigbrot, Eintöpfe, Gespräche, Ideen und Gedanken – aber Waffeln? In der Woche gebacken, für ganz okay befunden aber ersteinmal eingefroren. Am Wochenende Beerenkompott aus tiefgekühltem Mix geköchelt und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter berlin, küche, milas-kaffeefahrten | 9 Kommentare

es grünt.

Was für ein Wochenende. Fast schon T-Shirt Wetter, das zweite Eis der Saison, Wiesen und Parkbank sitzen, Waldläufe und Gänge, Balkon, offene Tür und Hofgeräusche so darf es weiter sein das frühe Jahr. Ein wenig möchte ich es auch fest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche | 9 Kommentare

butterblüten.

Ich könnte, ja ich könnte fast neidisch werden auf die großartigen Brotreisen von Chad Robertson – in Europa und Mexiko findet er Inspiration und trifft Brot begeisterte Freunde – bebildert und beschrieben im Tartine Book No. 3. Aber ich will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 11 Kommentare