geborgenheit.

apfelernte (5 von 8)

Die heimatliche Wohnung ist gerade leider für uns nicht bewohnbar. Auf der Suche nach Geborgenheit ohne festen Boden unter den Füßen (der fehlt nämlich u.a.) schenken uns immer wieder Menschen den Halt der uns gerade fehlt. An Kaffeetassen festhalten, gemeinsam zu zweit im Garten Ruhe finden. Kekse backen, an lebendiger Tafel Abendessen und Rezepte ertüfteln. Kinderaugen die im Herbstlaub strahlen.

garten_isabelle_1 apfelernte (7 von 8) garten_isabelle_23garten_isabelle_14garten_isabelle_2 garten_isabelle_7 garten_isabelle_17 garten_isabelle_20magnus_44_17_4magnus_44_17_10magnus_44_17_17magnus_44_17_40magnus_44_17_19

Veröffentlicht unter momente | 4 Kommentare

glashaus tomaten.

milas_tomatentag_4

Wer hätte das gedacht, dass ich einmal zu einer richtigen Tomaten Liebhaberin werde. Angefangen hat alles mit Linas mitgebrachten Ernte und ihren Erzählungen – von einer wie aus dem Dornröschenschlaf erwachten Gemeinschaftsgärtnerei die Wert auf ökologischen Anbau alter Obst und Gemüsesorten legt ‚ackerpella‘. Das Gewächshaus hat mich besonders verzaubert. Klima, Tomaten Duft und Ruhe entführen mich jedes Mal wie in eine andere Welt.

milas_tomatentag_1

milas_tomatentag_3milas_tomatentag_9milas_tomatentag_2milas_tomatentag_7milas_tomatentag_8milas_tomatentag_6milas_tomatentag_5milas_tomatentag_12milas_tomatenta_11milas_tomatentag_10

À propos Glashaus .. auf Ærø kannst du sogar in einem ganz besonderen wohnen – bed & nature Vesteraas.

milas_glashaus_4milas_glashaus_3milas_glashaus_1milas_glashaus_2milas_glashaus_5

Veröffentlicht unter dänemark, hannover, tisch und beet. | 1 Kommentar

himbeerhuhn und alltag.

milas_himbeerhuhn_5

Ich bin fasziniert von der Tatsache, dass es sie gibt. Die Menschen – die ausziehen oder bleiben um mit und in ihrer Garten-Natur zu leben. Äußere Umstände selber ändern oder das natürlich gewachsene jeden neuen Morgen lebendig genießen. Camilla und ihre Familie durfte ich an ihrem Herzens Ort Sigridsminde auf Ærø kennen lernen. Sie lebt ihre persönliche Konsequenz, die aus einem Lebensweg entstand, der sich nicht stimmig oder sogar falsch anfühlte. Ich bewundere – mit welcher positiven Kraft – sie diesen besonderen Ort erschafft, dort lebt und das Kleine im Großen so zauberhaft belichtet und beschreibt. Aus ihren Sätzen wie „Because, of course, our lives are made up of days, and as has been so famously said: How you spend you days, is how you spend your life.“ schöpfe ich zur Zeit meine Energie – es geht weiter und es wird gut – langsam Schritt für Schritt. Garten Menschen und Köche.

milas_himbeerhuhn_6milas_himbeerhuhn_10milas_himbeerhuhn_11milas_himbeerhuhn_8milas_himbeerhuhn_9milas_himbeerhuhn_7milas_himbeerhuhn_12 ..Katja – auch ein Herz-Garten-Mensch, den nicht nur die Hühner lieben.milas_himbeerhuhn_2 milas_himbeerhuhn_3 milas_himbeerhuhn_4milas_himbeerhuhn_1

Veröffentlicht unter dänemark, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar

erlebniswelten.

milas_blaubeere_2

Momentmenschen. Sommer Wind. Loslassen. Auf der Suche nach dem verlorenen Kindheitsgeschmack. Ich finde einfach keine Wort Geschichte. Sie müssen für sich sprechen, die Bilder. Der feine Familien Land Ausflug mit Blaubeer Händen und ein ganz besonderer Küchen Morgen – Freunde, Familie, Zeit. Vielen Dank!

milas_blaubeere_3milas_blaubeere_4milas_blaubeere_5milas_blaubeere_1

Blaubeere-Kardamon-Galette (1 große oder 3 mittlere)
Teig
180 g Mehl
110 g Frischkäse
110 g Butter
1/4 TL Salz
1 TL Apfelessig
Füllung
2 reife aromatische Nektarinen
etwa 250-300 g Blaubeeren
1 kleine Zitrone (Saft)
1/2 TL gem. Kardamon
2 gestr. EL Speisestärke
2-3 EL Zucker
1 EL Sahne

Für den Teig Mehl und Salz vermengen. Butter und Frischkäse auf das Mehl würfeln und mit den Händen untermengen. Apfelessig hinzugeben und solange kneten bis der Teig anfängt zusammen zu halten, wenn er zu feucht erscheint noch einen Eßlöffel Mehl dazu geben, zu fest einen Eßlöffel kaltes Wasser. In Frischhaltefolie über Nacht oder mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Für die Füllung Kardamon, Speisestärke und Zucker mit Zitronensaft glatt rühren. Nektarinen in Spälzchen schneiden und mit Blaubeeren im vorbereiteten Kardamon-Zitronenbad wälzen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit etwas Mehl ausrollen und Kardamom-Obst in der Teigmitte platzieren, so daß ein Rand zum Umschlagen bleibt. Diesen umklappen damit keine süße Welle über schwappt. Teigrand mit Sahne bepinseln und die Galette mit Zucker berieseln. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend bei 190 °C ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Noch lauwarm mit Eis – perfekt!

das_rezept_unten

milas_blaubeere_9milas_blaubeere_7milas_blaubeere_6milas_blaubeere_8

Veröffentlicht unter gebacken mit, tisch und beet. | 3 Kommentare

ein tag am meer.

milas_ferientag_1

Unter Sternenhimmel schlafen, dem Meer und dem Wind lauschen. Sauerteigbrötchen mit Meergrün backen, Stockbrot und frisch geerntetes Grün, zum Nachtisch leicht verbrannte Marshmallows und dänische Koldskål löffeln. Den Zehen Gelegenheit geben durch den Morgentau zu wackeln. Sich raus wagen, ins eiskalte Meer hüpfen oder vorsichtig steigen – Schritt für Schritt am Geländer festhalten.

milas_ferientag_2milas_ferientag_3milas_ferientag_5milas_ferientag_6milas_ferientag_4milas_ferientag_7milas_ferientag_8milas_ferientag_9milas_ferientag_10milas_ferientag_11milas_ferientag_12milas_ferientag_13milas_ferientag_14milas_ferientag_15milas_ferientag_17milas_ferientag_16

Veröffentlicht unter bread and friends, dänemark, gebacken mit | 2 Kommentare

einfach beeren sammeln.

milas_einfach_beeren_sammeln_1 milas_einfach_beeren_sammeln_2

Tisch und Beet. Beeren, frische Eier, Kräuter, Zucchini und Rote Beete für den Beilagen Salat – zu unseren Garten Pfannkuchen. Erstmal einen Kaffee, Gedanken und Ideen teilen. Dann schlendern und Schatten suchen. Schneiden, rühren, portionieren, goldig braten, Tisch decken und einfach alles probieren. Kostbare Zeit.

milas_einfach_beeren_sammeln_3milas_einfach_beeren_sammeln_5milas_einfach_beeren_sammeln_6milas_einfach_beeren_sammeln_7milas_einfach_beeren_sammeln_9milas_einfach_beeren_sammeln_10milas_einfach_beeren_sammeln_11milas_einfach_beeren_sammeln_8milas_einfach_beeren_sammeln_12milas_einfach_beeren_sammeln_13milas_einfach_beeren_sammeln_14

das_rezept

Sommer Garten Pancakes
100 g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Backpulver (10 g)
2 Eier Gr. M
1 EL Zucker (20 g)
125 ml Milch
30 g aufgelöste Butter
4 – 5 EL neutrales Öl
oder Butterschmalz zum
Backen

Eiweiß und Eigelb trennen und in zwei Rührschüsseln geben. Den Eischnee mit einer Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. Dieser Eischnee macht die Pancakes zusätzlich zum Backpulver besonders luftig. In der zweiten Schüssel nun die Eidotter mit dem  Zucker schaumig aufschlagen. Butter schmelzen (nicht braun werden lassen und zu stark erhitzen) und lauwarm in den Pancaketeig einrühren. Mehl, Backpulver in einer weiteren Schüssel miteinander vermischen. Diese Mehlmischung zusammen mit der Milch nun kurz, dennoch gründlich verrühren. Zum Schluss mit einem Rührlöffel den steifen Eischnee unterheben. Dabei zügig aber gründlich arbeiten bis praktisch kein weißer Schaum mehr sichtbar ist und der Teig eine sehr luftige Konsistenz aufweist. Fett in einer Pfanne mittelmäßig heiß erhitzen. Wenn die Pfanne zu heiß ist werden die Pancakes zu schnell zu dunkel und werden nicht goldgelb in der Farbe. Jeweils 1-2 EL voll Pancaketeig in ausreichend großem Abstand zueinander in die Pfanne setzen, mit Beeren, Kräutern, geriebenem Käse, Walnüssen und Honig, .. , schmücken. Wenn sich der Rand zart verfärbt, jeden Pancake mit einem Pfannenwender umdrehen und die zweite Seite fertig backen, warmhalten, bis alle Pancakes fertig gebacken sind.

das_rezept_unten

milas_einfach_beeren_sammeln_17milas_einfach_beeren_sammeln_15milas_einfach_beeren_sammeln_16

Veröffentlicht unter küche, tisch und beet. | 1 Kommentar

landvergnügen.

milas_landvergnuegen_1

Sommer Reichtum. Eine Fülle von Sonnenschein und Regen, eine Vielzahl von intensiven Farben, Tönen und Düften. Alles scheint lebendiger zu sein. Das paßt gerade sehr zu mir und uns.

milas_landvergnuegen_2ida_25_17_12ida_25_17_10 ida_25_17_11 milas_landvergnuegen_4milas_landvergnuegen_5milas_landvergnuegen_6milas_landvergnuegen_7milas_landvergnuegen_8milas_landvergnuegen_9milas_landvergnuegen_10milas_landvergnuegen_11milas_landvergnuegen_12ida_26_17_13

Veröffentlicht unter momente, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar

(nachbars) garten buffet.

milas_garten_guerilla_b_1

Ausprobiert und für gut und zum Weitergeben befunden. Marmeladengläser mit Deckel zum Sammeln von Beeren und Mischen von Salat. Einfach mutig verschiedene Gemüse und Obstsorten in die Gläser schnibbeln, ein gutes Olivenöl, ein guter weißer Essig, Salz, Pfeffer, Kräuter dazu, Deckel drauf vorsichtig schütteln  – fertig. So hat jeder seine Lieblingskombination, oder viele verschiedene die man tauschen kann. Auch beim Erhitzen von Gemüse neue Kombinationen ausprobieren. Asia Salat oder Radieschen einfach mal anbraten und mit wilden Rosenblüten würzen. Dipps eventuell zu Hause vorbereiten und ein gutes Brot nicht vergessen. Gläser mit Packpapier sicher in den Garten transportieren – das kann man dann super als Teller verwenden. Gaskocher. Pfanne. Müllbeutel.  Nicht zu viel einpacken und vornehmen, den Moment genießen und sich auf das nächste Mal freuen. Vielleicht mit den ersten eigenen Tomaten.

milas_garten_guerilla_b_2milas_garten_guerilla_b_3milas_garten_guerilla_b_4milas_garten_guerilla_b_5

das_rezept

Grünes Tahini (ein kleines Glas/etwa 230 ml)
75 g Tahini
30 ml Olivenöl
1-2 EL Zitronensaft
1 TL Zitronen Zesten
50 g Koriander, glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
50 ml Wasser

Bei mir 20 Gramm Koriander und 30 Gramm Petersilie. Finde deine geschmackliche Balance. Alle Zutaten bis auf die Zesten, Salz und Pfeffer mit einem Pürierstab zu einer cremigen Paste mixen. Zesten unter rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

das_rezept_unten

milas_garten_guerilla_b_6milas_garten_guerilla_b_7milas_garten_guerilla_b_8milas_garten_guerilla_b_10milas_garten_guerilla_b_11milas_garten_guerilla_b_12milas_garten_guerilla_b_15

Veröffentlicht unter bread and friends, hannover, küche, momente, tisch und beet. | 2 Kommentare

garten guerilla.

milas_gartenguerilla_1

Tisch und Beet. Ein geborgter Garten Nachmittag. Mit Sonne, Wind Urlaubs Gaskocher und schattigem Tisch unterm Obstbaum. Eine Kiste mit Salz, Pfeffer, Öl und wenigen anderen Grundzutaten war schnell bestückt und aufs Rad geschnallt. Wir wußten was eventuell schon reif sein wird und hatten vorab ein paar Rezept Ideen ausgetauscht. Ein grünes Tahini, ein rote Beete Dipp und ein Sauerteig Brot vorbereitet. Im Garten dann spontan Variationen und Ideen. Unsere Vorspeise, nach Sonnen warmen Him- Erd und Schwarze Johannisbeeren – plaudernd durch den Garten schlendernd hier und da gezupft – Baby Zucchini Blüten Piccata. Ein perfektes Garten Rezept, denn so bleiben die Blüten bis zur Verarbeitung herrlich frisch.

milas_gartenguerilla_2milas_gartenguerilla_3milas_gartenguerilla_4milas_gartenguerilla_5milas_gartenguerilla_6milas_gartenguerilla_11

das_rezept

Baby Zucchini – mit Blüten – Piccata (6-8)
3 Eier
100 g Käse (bei uns ein milder fester Schafkäse)
Mehl, Paniermehl
etwa 1 EL Butter und ordentlich Olivenöl

Käse reiben und mit 3 Eiern aufschlagen. Baby Zucchini mit Blüten sehr vorsichtig ernten und reinigen. Die Blütenstempel entfernen. Zucchini eventuell 3-4 vorsichtig längs einschneiden – je nach Dicke. In Mehl wenden, durch Eimasse ziehen und ‚leicht‘ mit Paniermehl bestreuen. Butter und ordentlich Olivenöl erhitzen. Zucchini etwa 2 Minuten je Seite ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und gebuttertem Schnittlauch-Sauerteigbrot platzieren. Aus dem Rest Eimasse eventuell ein Omelette mit Schnittlauch und Salbei braten.

das_rezept_untenmilas_gartenguerilla_7milas_gartenguerilla_8milas_gartenguerilla_9milas_gartenguerilla_10

Veröffentlicht unter bread and friends, hannover, küche, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar

tisch und beet.

milas_ackerpella_shopping_1

Unter Dach wärmendes Licht. Gutes Klima für Jungpflanzen und aufkeimende Gedanken. Kulinarisches Handwerk. Hand in Hand. Ein Gemüsegärtner und Obstbauer – eine Köchin. Der eine für den anderen – miteinander durch Jahreszeiten säen, ziehen, ernten und kochen. Sich gegenseitig inspirieren und voneinander lernen. Die Ernte ist gesichert, die Teller gefüllt. Es wäre (nur) ein Anfang.

milas_ackerpella_shopping_2milas_ackerpella_shopping_3milas_ackerpella_shopping_4milas_ackerpella_shopping_5milas_ackerpella_shopping_6milas_ackerpella_shopping_7milas_ackerpella_shopping_8milas_ackerpella_shopping_9milas_ackerpella_shopping_13milas_ackerpella_shopping_10milas_ackerpella_shopping_12

Veröffentlicht unter hannover, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar