Archiv der Kategorie: lieblingslektüre

butterblüten.

Ich könnte, ja ich könnte fast neidisch werden auf die großartigen Brotreisen von Chad Robertson – in Europa und Mexiko findet er Inspiration und trifft Brot begeisterte Freunde – bebildert und beschrieben im Tartine Book No. 3. Aber ich will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 10 Kommentare

süße milch mit birne.

Ein Duft, ein Foto, eine Geschichte oder eine Erinnerung und in meinem Kopf beginnen Aromen miteinander zu spielen. Es entstehen Ideen und Bilder für neue Rezepte – und Techniken die ich schon immer einmal ausprobieren wollte machen sich vertraut. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 4 Kommentare

flockenkuchen.

Besondere Verpackungen und Backbücher in Landessprache sind mir liebgewonnene Reisemitbringsel geworden. Ich besitze jedoch auch kulinarische Reiseliteratur, die mir vielleicht Reiseführer für zukünftige Ferien sein dürfen. So das Nordic Bakery Cookbook von Miisa Mink, eine Finnische Bäckerin mit Londoner Café. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter brotmanufakturen, küche, lieblingslektüre, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten | 7 Kommentare

schulbrote.

{sugar in the morning} – skolebrød – Schulbrot. Norwegisches Hefegebäck mit Vanillecrème-See und Kokoskrone – Erlesenes aus meinem Reisemitbringsel. Norwegische Lieblingswörter übersetzt in meine Backsprache – gerührt, gefüllt und immer wieder geduftet an Teig und Crème. Das erste Süß noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre, sugar in the morning. | 11 Kommentare

schwarzwälder-kirsch

{sugar in the morning} – Schwarzwälder Schoko-Kirsch heute mein süßer Wunschgeschmack – nicht geschnitten und geschichtet sondern gerührt und gekrümelt – eiskalt aus und direkt am Kühlschrank gelöffelt mein kleines Küchenpicknick mit liebevollen Gedanken an meine Großeltern, die weltbesten Original … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gehört, küche, lieblingslektüre, sugar in the morning. | 5 Kommentare

gerollt nicht geflochten.

{sugar in the morning} – süß aneinander gekuschelte Blaubeerstrudel. Eigentlich sollten es geflochtenen Kardamon Brötchen werden, beim Blättern durch die Nordic Bakery konnte ich mich dann aber einfach nicht entscheiden, nahm die myk kanelboller als Vorbild – jedoch variierte Zutaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gehört, küche, lieblingslektüre, sugar in the morning. | 9 Kommentare

knabbeln.

Knusprige Brotstückchen schwimmen in süß, zimtig heißer Kaffeemilch. Das Knabbel-Rezept aus Anni backt in Münster weckt Kindheitserinnerungen – Samstage bei den Großeltern die nach Möhreneintopf mit Apfelkompott und Buchweizenpfannkuchen duften. Einfache köstliche Rezepte die aufgewärmt noch viel besser schmecken. Gerichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 5 Kommentare

waffelbäckerin.

Yea yea yes – ich habe es geschafft der Frühling ist da! Er konnte gar nicht mehr anders, seit einer Woche trage ich meinen neuen Schatz mit mir herum, in der Tasche, auf dem Schreib- und Nachttisch, beim Frühstück, auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 12 Kommentare

..über den tellerrand..

Unerwarteter Urlaub zwischen den Jahren brachte mich zum Jahresendspurt aus dem Konzept. Ich war müde und leer, aber gleichzeitig kribbelte in mir ein unruhiges Fernweh Gefühl nach fremden Gerüchen, Worten, Speisen und Gesichtern – spontan Flüge nach Stockholm und Kopenhagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter berlin, lieblingsläden, lieblingslektüre, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten | 5 Kommentare

happy!

{sugar in the morning} – Süßer Risottoreis mit Rosen-Lassi gerührt. Dazu yea yea yea heute in der Post das neue Kinfolk Magazin und tänzelnde Sonnenstrahlen auf dem Frühstückstisch.

Veröffentlicht unter lieblingslektüre, sugar in the morning. | 5 Kommentare