Monatsarchive: März 2012

antwerpen #3.

{sugar in the morning} – Sonntagmorgen – mein absoluter Höhepunkt unseres Antwerpen Wochenendes. Domestic ein Paradies für jeden Liebhaber franz. Backkunst. In Zurenberg, Antwerpens Art-déco Viertel, in einem wunderschönen Eckgebäude aus dem 19. Jahrhundert gelegen. Schon beim Öffnen der Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter antwerpen, brotmanufakturen, lieblingsläden, sugar in the morning. | 7 Kommentare

antwerpen #2.

Les Tartes de Françoise – eine gläserne Tartes und Quiches Manufaktur, versteckt hinter einem weißem Tor in einer kleinen Straße im Süden Antwerpens. Eigentlich dachte ich ‘LTDF’ wäre ein französisches Staßencafé mit Tisch, Stuhl und Aussicht auf herrliche Tartes. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter antwerpen, lieblingsläden, lieblingslokale | 2 Kommentare

antwerpen #1.

Ein verlängertes Frühlingswochenende in Antwerpen liegt hinter mir – fasziniert von Bäckereien, Cafés, besonderen Menschen, Orten und Sichtweisen möchte ich meine Entdeckungen in den nächsten Tagen mit euch teilen – bist du dabei? Angenehm beherbergt wurden wir dabei von Marleen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter antwerpen, brotmanufakturen, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten, schön schlafen | 11 Kommentare

scone topping.

{sugar in the morning} – manchmal muß man die Dinge auf den Kopf stellen. Ein Scone Teig Rest plus 2 EL Joghurt landet heute auf den Früchten – statt Frucht auf Scone. Das Rezept wird von mir noch einmal als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, sugar in the morning. | 4 Kommentare

ladenlokal.

Das Ladenlokal in Hannover – entzückend, liebevoll, anders. Handgerührtes und Verpacktes unter eigenem Label, Regionales und dazu Urlaubsgebäck, Aufstriche, feine Kräutersalze- und Öle {…} aus kulinarischen Nachbarländern. Feinkost mit Ferienlaune für die Mittagspause im Lokal und den Feierabend Genuß aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hannover, lieblingsläden, lieblingslokale | 6 Kommentare

waffelbäckerin.

Yea yea yes – ich habe es geschafft der Frühling ist da! Er konnte gar nicht mehr anders, seit einer Woche trage ich meinen neuen Schatz mit mir herum, in der Tasche, auf dem Schreib- und Nachttisch, beim Frühstück, auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, lieblingslektüre | 12 Kommentare

marktbrot #1.

{sugar in the morning} – Fünf Mal pro Woche könnte ich theoretisch – mindestens einmal – meistens zwei bis drei Mal stöbere ich über einen Wochenmarkt. Als erdverbundene Städterin beobachte ich beglückt das bodenständige Marktgeschehen, den Jahreszeitenwechsel bei Pflanzen, Obst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche, momente, sugar in the morning. | 6 Kommentare

einladend.

Wow! – schießt es mir bei jedem meiner leider seltenen Besuche in die Gedanken, -wow- was für eine Frau. Das kleine Eckcafé Oliva Nera mit Sommerterasse und ausgesuchtem Weinsortiment im Souterrain hat vor einigen Jahren mein Herz äußerst charmant erobert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hannover, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten | 5 Kommentare

{quark}küsse.

Zarte Vanille Pünktchen umschlossen von weißem Zuckerschnee. Vanillig duftende Hände, die sanften Quark in Schokoladenduftwolken zu Kugeln formen. Quarkbällchen überzogen mit Schokoladentropfen, die glänzend erstarren für ein perfektes Genuß Knacken im Mund. Quark, Schokolade, Vanille und Zucker einfache Zutaten dich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter küche | 19 Kommentare

birnenbrot.

{sugar in the morning} – auf dem wirklich besten Weißbrot aus Hannover cremen sich Quark und Birnenaufstrich neben Caro Milchkaffee und Lieblings-Bilderbuch. Ein trautes Frühstück mit mir und meinen schmiedenden Gedanken, in Erinnerung an bewegende Bilder und bewunderte Frauen. Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hannover, sugar in the morning. | 6 Kommentare