einladend.

Wow! – schießt es mir bei jedem meiner leider seltenen Besuche in die Gedanken, -wow- was für eine Frau. Das kleine Eckcafé Oliva Nera mit Sommerterasse und ausgesuchtem Weinsortiment im Souterrain hat vor einigen Jahren mein Herz äußerst charmant erobert. Dieses Lächeln – eine feinsinnige Gastgeberin und köstliche kleine Versuchungen, denen man spontan und freudig nachgeben sollte. Eine zauberhafte Mischung verleiht dem stilvollem Gastraum diese besondere -hier mag ich gerne {ich} sein- Atmosphäre. Herrlich was man alles wieder entdeckt, wenn man seinen eigenen Stadtteil einmal durchradelt und die Grenzen überschreitet!

Dieser Beitrag wurde unter hannover, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf einladend.

  1. Da radel‘ ich jeden – in Worten: JEDEN! – Morgen vorbei und denke mir… OH! SCHÖN! Das will ich auch… – wenn ich einmal groß… sag‘ – wir sind nicht zufällig Nachbarinnen?

    Übrigens: Oh! Schön neu hier…

  2. Ka sagt:

    Ach du machst mir immer soviel Lust auf Hannover.

  3. hallo montag sagt:

    Ich MUSS das jetzt sagen: Deine Fotos sind wunderschön! Ich möchte da so oft gerne reingreifen, egal ob kuscheliges Hundefell, oder leckerer Kuchen. Yummy!
    Liebe Grüße Hannah

    (Mich würde schrecklich doll interessieren mit was für einer Kamera und was für einem Objektiv Du fotografierst, ich bin gerade auf der Suche nach „meinem“ Fotoapparat.)

    • milas sagt:

      liebe hannah ..da wird mir ja ganz warm ums herz und rote bäckchen habe ich..DANKE!! also die ersten bilder (bis Herbst 2011) sind mit einer ganz kleinen einfachen lumix, dann eine canon g12 und canon eos 600d. objektiv-wahl ist eine sehr spezielle sache..melde dich gerne per mail wenn du mehr hilfe benötigst. liebe grüße!

      • hallo montag sagt:

        Oh, vielen Dank, wie nett! Ich liebäugele auch gerade mit der Canon 600d und weiß nicht was für ein Objektiv dazu (Ich schätze ich bin nicht so der „Wechsler“ und „Sachen-Mitschlepper“). Eigentlich mag ich meine (äh, eigentlich seine) kleine Ixus, aber sie ist einfach oft zu langsam die Lütte.

        Liebe Grüße aus Frühlings-Hamburg!
        Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.