marktbrot #1.

{sugar in the morning} – Fünf Mal pro Woche könnte ich theoretisch – mindestens einmal – meistens zwei bis drei Mal stöbere ich über einen Wochenmarkt. Als erdverbundene Städterin beobachte ich beglückt das bodenständige Marktgeschehen, den Jahreszeitenwechsel bei Pflanzen, Obst und Gemüse und lasse mich immer wieder zu Koch- und Backideen hinreißen. Mittwoch waren es die vielleicht letzten wirklich saftigen Orangen, die simmernd reduziert und konzentriert in buttrigem Hefezopf und Curd ihr Aroma verströmen ließen und mich heute vorfreudig ins Wochenende begleiten. Der Zopf etwas knautschig, individuell – aber mit feinen inneren Werten und mit Orangen Curd bestrichen mein kleines Aromafest zum Orangenabschied.

Orangenzopf mit Mohn
Water roux
30 g Mehl
150 ml Milch
Hefeteig
500 g Weizenmehl
Water roux
60-80 ml Milch
180 ml frisch gepreßter Orangensaft
2 Eier
25 g Hefe
100 g Butter
80 g Zucker
Abrieb einer Bio Orange
1 EL Mohnsaat 1 Prise Salz

Das Water roux ist eine Art Mehlschwitze, die den Hefeteig fluffiger macht und ihn länger feucht hält. Dafür das Mehl und die Milch in einen Topf geben und klümpchenfrei verrühren. Die Mischung unter ständigem Rühren auf ca. 65 Grad erwärmen, kleine Flamme und den Topf zwischendurch eventuell vom Herd nehmen. Sobald sich die eingedickte Masse vom Topfboden beginnt zu lösen, das Water roux in eine Schale umfüllen, leicht abkühlen lassen mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Orangensaft auf kleiner Flamme zur Hälfte reduzieren, abkühlen lassen. Für den Hefeteig die Hefe in der Milch auflösen und mit Saft, 1 Ei, Salz, Orangenabrieb, Mehl und Water roux verkneten. Anschließend Zucker und Butter zugeben und alles zu einem seidig glänzend, herrlich duftenden, elastischen Teig kneten. Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen {1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen} kurz kneten, in 6 gleiche Stücke teilen, zu Kugeln formen, ausrollen und anschließend in Teigstränge von ca. 30-35 cm aufrollen. Diese 10 Minuten entspannen lassen, eventuell nochmals in Form rollen (jetzt ist der Teig rollfreundlicher). Alle 6 Teigstränge zu einem Zopf flechten. Ich habe den Laptop auf der Arbeitsfläche platziert und nach diesem Video gerollt und geflochten. Den fertigen Zopf eine halbe Stunde gehen lassen, mit einem Ei – 2 Eßlöffel Milch Gemisch bestrichen und mit Mohn berieselt bei 200 °C etwa 45 Minuten goldig backen. Eventuell nach 20 Minuten abdecken, wen er zu schnell bräunt.

Orangen Curd  (1 kleines Glas)
140 ml frisch gepreßten Orangesaft
30 g Butter
1 Eigelb 1 Ei
50 g Zucker

Den Saft auf kleiner Flamme zu 70 ml reduzieren. Butter hinzugeben, schmelzen, Zucker dazu und unter Rühren wieder leicht erwärmen, bis der Zucker schmilzt und die Masse fast kocht. Ei plus Gelb leicht verquirlen und die Orangenmasse zufügen. Creme im Wasserbad unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis die Masse eindickt. Sofort in ein kleines Glas abfüllen, erkalten lassen und im Kühlschrank aufbewahre.

Dieser Beitrag wurde unter küche, momente, sugar in the morning. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf marktbrot #1.

  1. petra sagt:

    WOW! Da tropft der hohle Backenzahn…

  2. Corrisande sagt:

    Hach, Markt ist toll und macht glücklich. Leider gehe ich viel zu selten hin – dabei hindert mich, zumindest am Samstag, nichts daran. Ich sollts einfach mal tun…

  3. Julie sagt:

    Gute Wahl:) Ich hab die letzten Blutorangen erworben, um den Genuss in Blutorangencurd zu konservieren. Hab es fein*

  4. Anne sagt:

    Oh wie fein. Der schaut so lecker aus. Ich bin auch immer total gerne auf dem Markt. Das Treiben dort ist wunderbar.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anne

  5. Mona sagt:

    …dass es für Dich immer, auf den Märkten etwas zu entdecken gibt! Deine Bilder führen mich dann in die Welt der Fantasie. Oh, wie das duftet, diese Frische, diese Aromen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.