waffelbäckerin.

Yea yea yes – ich habe es geschafft der Frühling ist da! Er konnte gar nicht mehr anders, seit einer Woche trage ich meinen neuen Schatz mit mir herum, in der Tasche, auf dem Schreib- und Nachttisch, beim Frühstück, auf der Parkbank,..immer griffbereit – und mein kleines Blätter-Mantra hat ihn ganz bestimmt hervorgelockt. Jeni’s splendid ice creams at home – schaut es euch an, laßt die Augen genießen und euch von ihren Worten verzaubern. Auch ohne eigene Eismaschine – wie bei mir, aber mit neuem Eiswaffel-Backeisen. Jenis Rezepte sind genial – die Eiswaffeln knuspern herrlich duftend, schmecken {notfalls} sogar ohne Eis und wecken Urlaubserinnerungen. Mit den Füßen im Meer spazierend zum abendlichen Höhepunkt – jeden Abend eine neue Sorte Eis in frisch gebackener Waffel aus der Lieblings-Diele auf Naxos. Ich bin gespannt auf deine Sommer-Eis-Aroma Erinnerungen – und vor allem dein aktueller Frühlings-Favorit aus welcher Lieblings-Diele! Vielleicht war ja schon jemand bei Jeni’s in Ohio, oh laßt es mich wissen. Das frl. hat uns ja bereits ihren süß, cremigen Vertrauens-Ort verraten ♥ –  heute tischt sie unser Süß.

jeni’s splendid ice creams at home

Dieser Beitrag wurde unter küche, lieblingslektüre veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten auf waffelbäckerin.

  1. lingonsmak sagt:

    wow! ich nehm es zurück – mach kein café auf, schnapp dir einen eiswagen! ich glaube, julie würde mit auf tour gehen 🙂 ach, ich könnt mir das so schön vorstellen … allerdings müsstet ihr dann quer durch deutschland fahren und hier ganz lange halt machen, so einen sommer lang? liebe grüße und ganz viel frühling. katrin

  2. mona sagt:

    Danke für den Buchtipp. Ein Eiswaffeleisen habe ich schon lange, aber ich backe immer nach dem gleichen Rezept, das mit dem Eisen quasi weitervererbt wurde. Bei uns in der Familie heißen die Waffeln „Hippen“ und werden oft zu Familienfeiern gebacken. Liebe Grüße, Mona

    • milas sagt:

      in unserer Familie gibt es auch eine geliebte waffel-tradition – mein großvater hat weihnachten gebacken und gerollt..und riesige blechdosen mit neujahrshörnchen gefüllt..

  3. Julie sagt:

    ich brauche jetzt unbedingt eine eismaschine!!! die röllchen sehen perfekt aus, wie gemalt und ich höre sie bis hierher knacken 🙂 allerliebste grüße und wünsche für einen herrlichen sonntag*

  4. bitte stopp auch hier. ich sage dir: der sommer beginnt jetzt : )

  5. stepanini sagt:

    Das ist ja ein ganz toller Tipp! Eiscreme wollte ich schon immer mal machen, habe aber bisher vor dem Eismaschienenkauf zurückgeschreckt. Gut zu wissen, dass es auch ohne geht.
    Werde ich auf jeden Fall auch probieren. Und ich reihe mich ein in die Warteschlange der Eiskäuferinnen.

  6. Janneke sagt:

    Toll! Ich bin noch gar nie auf die Idee gekommen die Waffeln selbst zu machen… Stell ich mir aber lecker vor 🙂

    Liebe Grüße,
    Janneke

  7. Schokozwerg sagt:

    Eismaschine habe ich, aber wo stelle ich jetzt das Waffeleisen hin??? Erstere läuft doch ab jetzt auf Hochtouren 😀

  8. Anne sagt:

    Tolle Fotos! Mein erstes Eis dieses Jahres konnte ich heute schon genießen – ebenfalls in einer frisch gemachten Waffel.

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.