(kartoffel) challah challenge yeh.

milas_challah_challenge_1milas_challah_challenge_2

Ein Teil von mir fühlt sich wie betäubt, wie eingeschlafen, wie nicht ganz ich an. Wieso oder weshalb soll jetzt hier nicht bedeutsam sein. Umso mehr spüre ich seid einem Jahr ‚was mich lebendig‘ fühlen läßt. Wetter, Wind, Sonne, Kälte, Wärme gerne immer schön der Reihe nach und wechselhaft. Aber auch Menschen, Momente, Gedanken. Das ‚Fotografische Backen‘ war und ist eine und meine große Leidenschaft. Es läßt mich vergessen und macht mich positiv nachdenklich. So einen Back Morgen zu planen – pure Lebensfreude. Molly gab den Takt vor – Constance stattete uns mit fröhlichen Accessoires aus und der kleine M. mischte alles auf. Dazu passende Worte und Musik. Und was macht dich lebendig?

milas_challah_challenge_3 milas_challah_challenge_4milas_challah_challenge_5 milas_challah_challenge_6 milas_potato_challah_10cmilas_challah_challenge_7

das_rezept

Kartoffel Challah (2 Knoten)

230 g Kartoffeln, geschält, gewürfelt
20 g frische Hefe
40 g plus 1 TL Honig
500 g Weizen Mehl, 550 er
1 guter TL Salz
2 Eier, M-L
65 g Öl, neutral
Eistreiche/Glasur/Topping:
1 Ei mit 1 EL Milch gemixt, Mohn oder Sesamsamen

Kartoffelwürfel in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Weich kochen, nach etwa 10 Minuten mit einer Gabel prüfen. Kartoffeln abtropfen lassen, dabei 120 ml Kochwasser aufbewahren. Kartoffel abkühlen lassen, mit etwas Kochwasser und einer Gabel zerstampfen. Sobald das kochende Wasser handwarm abgekühlt ist, mit Hefe, dem 1 Teelöffel Honig und  2 EL Mehl cremig verrühren – etwa 1/2 Stunde stehen lassen – bis es beginnt zu schäumen. Unterdessen in einer großen Schüssel, Mehl und Salz mischen. In einer separaten Schüssel Eier, Öl und Honig verquirlen. Wenn die Hefe Mischung schaumig ist, zu der trockenen Mischung geben, gefolgt von der Ei-Mischung und Kartoffelpüree. Mit einem Holzlöffel zu einem feuchten Teig verrühren und entweder auf einer sauberen leicht bemehlten Oberfläche oder im Standmixer kneten. Eventuell etwas Mehl hinzugeben, wenn es zu klebrig wird. Kneten, bis der Teig glatt und nur leicht klebrig ist, 7-10 Minuten. In eine geölte Schüssel geben, mit einem Handtuch oder Plastikfolie abdecken und bis zur doppelten Größe aufgehen lassen, 1-2 Stunden. Oder bei uns über Nacht im Kühlschrank. Den Ofen auf Umluft 190 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf eine saubere Oberfläche geben, in zwei gleiche Teile und entsprechend dem Video formen. Behutsam auf das vorbereitete Backblech legen, bedecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. Die Laibe mit einer leichten Schicht Ei bestreichen und mit Samen bestreuen. Backen, bis die Brote goldbraun sind – bei uns etwa 25 Minuten.

das_rezept_unten

milas_challah_challenge_9

Veröffentlicht unter bread and friends, gebacken mit, hannover, küche | Hinterlasse einen Kommentar

yoga kekse.

magnus_51_17_21

Zur Ruhe kommen. Zeit für mich, klare gut duftende Räume, eine wohlwollende Atmosphäre, Fokus auf sich selber wohlfühlen, nach Hause radeln und alles ist einfach gut in Kopf und Körper. Was sich vorher noch verwuselt und verhakt fühlte. Das und noch viel mehr ist eine gute Yoga 1,5 Stunde. Ähnlich gut sortiert fühlten wir uns an einem Abend in der Adventszeit, beim Kekse verzieren – in Zuckerpinsel Zweisamkeit – ohne Yoga Matte.

magnus_51_17_5magnus_51_17_8magnus_51_17_37magnus_51_17_38

das_rezept

Pfefferkuchen
200 g flüssigen Honig
250 g Zucker
2 TL gem. Zimt
2 TL gem. Nelken
1 TL gem. Ingwer
1 TL gem. Kardamom
250 g kalte Butter
750 g Weizenmehl
1 Ei
2 gestr. TL Backpulver
Honig, Zucker und Gewürze in einem Topf unter Rühren vorsichtig erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Hitze reduzieren und die Mischung für etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend die Butter hinzufügen und rühren, bis sich eine glatte Masse ergibt. Alles auf Raumtemperatur herunter kühlen lassen. Nun die Hälfte des Mehls, das Ei und 3 Esslöffel Wasser hinzufügen. Backpulver mit dem restlichen Mehl vermengen, zu der Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Motive ausstechen und die Pfefferkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 5-10 Minuten backen. Nach dem vollständigem abkühlen mit Zuckerguß verzieren.

das_rezept_unten

yogakekse (3 von 18)
tree (4 von 6)-01yogakekse (13 von 18)silvester1 (1 von 1)

Veröffentlicht unter gebacken mit, hannover, küche | 1 Kommentar

blahblahblah.

magnus_49_17_24

Oh du fröhliche Zeit. Lebendige Ruhe darf nun jetzt wirklich mal einkehren. Bis dahin freue ich mich über geborgte Geborgenheit, Farben Ruhe – Stimmung und mein Mädchen was durch und mir die Hand hält.

magnus_49_17_7magnus_49_17_44magnus_49_17_43seasonalgreeting_hel_2seasonalgreeting_hell_1tischhell (1 von 1)

Veröffentlicht unter berlin, momente | Hinterlasse einen Kommentar

geborgenheit.

apfelernte (5 von 8)

Die heimatliche Wohnung ist gerade leider für uns nicht bewohnbar. Auf der Suche nach Geborgenheit ohne festen Boden unter den Füßen (der fehlt nämlich u.a.) schenken uns immer wieder Menschen den Halt der uns gerade fehlt. An Kaffeetassen festhalten, gemeinsam zu zweit im Garten Ruhe finden. Kekse backen, an lebendiger Tafel Abendessen und Rezepte ertüfteln. Kinderaugen die im Herbstlaub strahlen.

garten_isabelle_1 apfelernte (7 von 8) garten_isabelle_23garten_isabelle_14garten_isabelle_2 garten_isabelle_7 garten_isabelle_17 garten_isabelle_20magnus_44_17_4magnus_44_17_10magnus_44_17_17magnus_44_17_40magnus_44_17_19

Veröffentlicht unter momente | 3 Kommentare

glashaus tomaten.

milas_tomatentag_4

Wer hätte das gedacht, dass ich einmal zu einer richtigen Tomaten Liebhaberin werde. Angefangen hat alles mit Linas mitgebrachten Ernte und ihren Erzählungen – von einer wie aus dem Dornröschenschlaf erwachten Gemeinschaftsgärtnerei die Wert auf ökologischen Anbau alter Obst und Gemüsesorten legt ‚ackerpella‘. Das Gewächshaus hat mich besonders verzaubert. Klima, Tomaten Duft und Ruhe entführen mich jedes Mal wie in eine andere Welt.

milas_tomatentag_1

milas_tomatentag_3milas_tomatentag_9milas_tomatentag_2milas_tomatentag_7milas_tomatentag_8milas_tomatentag_6milas_tomatentag_5milas_tomatentag_12milas_tomatenta_11milas_tomatentag_10

À propos Glashaus .. auf Ærø kannst du sogar in einem ganz besonderen wohnen – bed & nature Vesteraas.

milas_glashaus_4milas_glashaus_3milas_glashaus_1milas_glashaus_2milas_glashaus_5

Veröffentlicht unter dänemark, hannover, tisch und beet. | 1 Kommentar

himbeerhuhn und alltag.

milas_himbeerhuhn_5

Ich bin fasziniert von der Tatsache, dass es sie gibt. Die Menschen – die ausziehen oder bleiben um mit und in ihrer Garten-Natur zu leben. Äußere Umstände selber ändern oder das natürlich gewachsene jeden neuen Morgen lebendig genießen. Camilla und ihre Familie durfte ich an ihrem Herzens Ort Sigridsminde auf Ærø kennen lernen. Sie lebt ihre persönliche Konsequenz, die aus einem Lebensweg entstand, der sich nicht stimmig oder sogar falsch anfühlte. Ich bewundere – mit welcher positiven Kraft – sie diesen besonderen Ort erschafft, dort lebt und das Kleine im Großen so zauberhaft belichtet und beschreibt. Aus ihren Sätzen wie „Because, of course, our lives are made up of days, and as has been so famously said: How you spend you days, is how you spend your life.“ schöpfe ich zur Zeit meine Energie – es geht weiter und es wird gut – langsam Schritt für Schritt. Garten Menschen und Köche.

milas_himbeerhuhn_6milas_himbeerhuhn_10milas_himbeerhuhn_11milas_himbeerhuhn_8milas_himbeerhuhn_9milas_himbeerhuhn_7milas_himbeerhuhn_12 ..Katja – auch ein Herz-Garten-Mensch, den nicht nur die Hühner lieben.milas_himbeerhuhn_2 milas_himbeerhuhn_3 milas_himbeerhuhn_4milas_himbeerhuhn_1

Veröffentlicht unter dänemark, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar

erlebniswelten.

milas_blaubeere_2

Momentmenschen. Sommer Wind. Loslassen. Auf der Suche nach dem verlorenen Kindheitsgeschmack. Ich finde einfach keine Wort Geschichte. Sie müssen für sich sprechen, die Bilder. Der feine Familien Land Ausflug mit Blaubeer Händen und ein ganz besonderer Küchen Morgen – Freunde, Familie, Zeit. Vielen Dank!

milas_blaubeere_3milas_blaubeere_4milas_blaubeere_5milas_blaubeere_1

Blaubeere-Kardamon-Galette (1 große oder 3 mittlere)
Teig
180 g Mehl
110 g Frischkäse
110 g Butter
1/4 TL Salz
1 TL Apfelessig
Füllung
2 reife aromatische Nektarinen
etwa 250-300 g Blaubeeren
1 kleine Zitrone (Saft)
1/2 TL gem. Kardamon
2 gestr. EL Speisestärke
2-3 EL Zucker
1 EL Sahne

Für den Teig Mehl und Salz vermengen. Butter und Frischkäse auf das Mehl würfeln und mit den Händen untermengen. Apfelessig hinzugeben und solange kneten bis der Teig anfängt zusammen zu halten, wenn er zu feucht erscheint noch einen Eßlöffel Mehl dazu geben, zu fest einen Eßlöffel kaltes Wasser. In Frischhaltefolie über Nacht oder mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Für die Füllung Kardamon, Speisestärke und Zucker mit Zitronensaft glatt rühren. Nektarinen in Spälzchen schneiden und mit Blaubeeren im vorbereiteten Kardamon-Zitronenbad wälzen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit etwas Mehl ausrollen und Kardamom-Obst in der Teigmitte platzieren, so daß ein Rand zum Umschlagen bleibt. Diesen umklappen damit keine süße Welle über schwappt. Teigrand mit Sahne bepinseln und die Galette mit Zucker berieseln. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend bei 190 °C ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Noch lauwarm mit Eis – perfekt!

das_rezept_unten

milas_blaubeere_9milas_blaubeere_7milas_blaubeere_6milas_blaubeere_8

Veröffentlicht unter gebacken mit, tisch und beet. | 3 Kommentare

ein tag am meer.

milas_ferientag_1

Unter Sternenhimmel schlafen, dem Meer und dem Wind lauschen. Sauerteigbrötchen mit Meergrün backen, Stockbrot und frisch geerntetes Grün, zum Nachtisch leicht verbrannte Marshmallows und dänische Koldskål löffeln. Den Zehen Gelegenheit geben durch den Morgentau zu wackeln. Sich raus wagen, ins eiskalte Meer hüpfen oder vorsichtig steigen – Schritt für Schritt am Geländer festhalten.

milas_ferientag_2milas_ferientag_3milas_ferientag_5milas_ferientag_6milas_ferientag_4milas_ferientag_7milas_ferientag_8milas_ferientag_9milas_ferientag_10milas_ferientag_11milas_ferientag_12milas_ferientag_13milas_ferientag_14milas_ferientag_15milas_ferientag_17milas_ferientag_16

Veröffentlicht unter bread and friends, dänemark, gebacken mit | 2 Kommentare

einfach beeren sammeln.

milas_einfach_beeren_sammeln_1 milas_einfach_beeren_sammeln_2

Tisch und Beet. Beeren, frische Eier, Kräuter, Zucchini und Rote Beete für den Beilagen Salat – zu unseren Garten Pfannkuchen. Erstmal einen Kaffee, Gedanken und Ideen teilen. Dann schlendern und Schatten suchen. Schneiden, rühren, portionieren, goldig braten, Tisch decken und einfach alles probieren. Kostbare Zeit.

milas_einfach_beeren_sammeln_3milas_einfach_beeren_sammeln_5milas_einfach_beeren_sammeln_6milas_einfach_beeren_sammeln_7milas_einfach_beeren_sammeln_9milas_einfach_beeren_sammeln_10milas_einfach_beeren_sammeln_11milas_einfach_beeren_sammeln_8milas_einfach_beeren_sammeln_12milas_einfach_beeren_sammeln_13milas_einfach_beeren_sammeln_14

das_rezept

Sommer Garten Pancakes
100 g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Backpulver (10 g)
2 Eier Gr. M
1 EL Zucker (20 g)
125 ml Milch
30 g aufgelöste Butter
4 – 5 EL neutrales Öl
oder Butterschmalz zum
Backen

Eiweiß und Eigelb trennen und in zwei Rührschüsseln geben. Den Eischnee mit einer Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. Dieser Eischnee macht die Pancakes zusätzlich zum Backpulver besonders luftig. In der zweiten Schüssel nun die Eidotter mit dem  Zucker schaumig aufschlagen. Butter schmelzen (nicht braun werden lassen und zu stark erhitzen) und lauwarm in den Pancaketeig einrühren. Mehl, Backpulver in einer weiteren Schüssel miteinander vermischen. Diese Mehlmischung zusammen mit der Milch nun kurz, dennoch gründlich verrühren. Zum Schluss mit einem Rührlöffel den steifen Eischnee unterheben. Dabei zügig aber gründlich arbeiten bis praktisch kein weißer Schaum mehr sichtbar ist und der Teig eine sehr luftige Konsistenz aufweist. Fett in einer Pfanne mittelmäßig heiß erhitzen. Wenn die Pfanne zu heiß ist werden die Pancakes zu schnell zu dunkel und werden nicht goldgelb in der Farbe. Jeweils 1-2 EL voll Pancaketeig in ausreichend großem Abstand zueinander in die Pfanne setzen, mit Beeren, Kräutern, geriebenem Käse, Walnüssen und Honig, .. , schmücken. Wenn sich der Rand zart verfärbt, jeden Pancake mit einem Pfannenwender umdrehen und die zweite Seite fertig backen, warmhalten, bis alle Pancakes fertig gebacken sind.

das_rezept_unten

milas_einfach_beeren_sammeln_17milas_einfach_beeren_sammeln_15milas_einfach_beeren_sammeln_16

Veröffentlicht unter küche, tisch und beet. | 1 Kommentar

landvergnügen.

milas_landvergnuegen_1

Sommer Reichtum. Eine Fülle von Sonnenschein und Regen, eine Vielzahl von intensiven Farben, Tönen und Düften. Alles scheint lebendiger zu sein. Das paßt gerade sehr zu mir und uns.

milas_landvergnuegen_2ida_25_17_12ida_25_17_10 ida_25_17_11 milas_landvergnuegen_4milas_landvergnuegen_5milas_landvergnuegen_6milas_landvergnuegen_7milas_landvergnuegen_8milas_landvergnuegen_9milas_landvergnuegen_10milas_landvergnuegen_11milas_landvergnuegen_12ida_26_17_13

Veröffentlicht unter momente, tisch und beet. | Hinterlasse einen Kommentar