die genußmomenteherstellerin.

Am Ortseingang in Odemira fährst du gleich nach der Brücke die erste rechts und du bist angekommen
in der {Chocolaterie Beatriz}. Ein weißes Häuschen am Hang, davor ein wildes Blumenmeer, eine steile
Treppe rauf. Du öffnest die Tür und eine angenehme Kühle begrüßt dich. Die Temperatur ist kühl aber
die Atmosphäre herzlich, süß und klar. Beatriz, immer ein kleines Kopftuch umgebunden, empfängt
dich mit ihrem bezaubernden Lächeln – eine Argentinierin aus Bariloche (Patagonien), verheiratet mit
einem niederländischen Agronomen. Das Paar ist in den 90er Jahren der natürlchen Schönheit des
Landes wegen nach Portugal gezogen und hier geblieben. Beatriz kreiert mit viel Herzblut kleine, süße
Köstlichkeiten. Wir haben vor Ort gekostet und geplaudert, eine faszinierende Frau. Gekauft haben wir
natürlich auch. Die Zeremonie des Einpackens darfst du dir nicht entgehen lassen. Es gibt Schächtelchen
in unterschiedlichen Größen und alle werden mit der gleichen Sorgfalt und Liebe zum Detail befüllt
und verpackt. Da waren sie wieder die kleinen Schätze die ich nach Hause getragen – genossen habe.

Dieser Beitrag wurde unter lieblingsläden, portugal, unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.