obrigada..até logo..adeus.

Drei Wörter die ich in meinem Urlaub oft ausgesprochen habe. Danke, bis bald, auf Wiedersehen – und sie passen auch hier. An unserem Abschiedsabend in unserem Lieblingslokal {o‘ Sacas} hat uns die Juniorchefin Ana Maria Pereira Rainha geherzt und uns ein kleines, selbstgemachtes Gläschen Apfelmarmelmarmelade geschenkt, von Mama. Nur ein Glas Marmelade für viele – für mich Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Natürlichkeit in Gläsern. Mehr als Worte ausdrücken können. Davon abgesehen ich als die Marmeladenfrau bekomme selbst einmal welche geschenkt – herrlich.

Dieser Beitrag wurde unter momente, portugal, unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.