eine kleine walderdbeere.

Eine kleine Walderdbeere macht Karriere. Eben noch verträumt in die Sonne geblinzelt, das süße Nichtstun genossen und schwups als Mürbeteig – Kokoscreme Tartlette beim {Sontagssüß}.

Dieser Beitrag wurde unter küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf eine kleine walderdbeere.

  1. elbmari sagt:

    Wie wunderbar, dass du beim Sonntagssüß dabei bist. Das Waldbeeren-Tartlett sieht köstlich aus. Dein fantastischer Blog verdient unbedingt mehr Aufmerksamkeit, so schön ist es hier bei dir…!! Gerne würde ich einmal Gast beim „sugar in the morning“ sein, eine sehr schöner Aufruf! Ich hab richtig Lust etwas Leckers für´s erste Süß des Tages zu zaubern… Laß dich überraschen!!! Sonnige Grüße

  2. Corrisande sagt:

    Famos. Klein aber oho, so sieht das aus. Ob du irgendwann das Rezept verrätst? 🙂 Öfter hier reinsehen muß ich ohnehin.

  3. Liebe Susanne, ich freue mich sehr, dass du mitmachst! Durch deinen lieben Kommentar bei mir im Blog vor ein paar Tagen habe ich deine schönen Gedanken, Texte, Brotbackgeschichten und Fotos entdeckt und angefangen, mich von ganz vorn durchzuklicken und alles in Ruhe anzuschauen. Ich mag es bei dir 🙂

  4. Walderdbeeren schmecken einfach fast nochmal ein Stückchen sommerlicher als „normale“ Erdbeeren – tolle Idee und toller Blog! Lg, Vanessa

  5. Steffi sagt:

    Sieht das aber köstlich aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.