herbstwärme.

Ich liebe diese im Herzen kuschelige Jahreszeit, manchmal fällt sie mir auch schwer und es fühlt sich alles ein wenig zu melancholisch an. Dann wärmt mich dieses Lied – Nostalgie meiner Kindheit – und heiße Schokoladen-Marshmelow-Milch plus frischer VT Wonen. Wie paßt ihr gut auf euch auf – besitzt ihr einen Notfallkoffer für trübe Tage. Ich wünsche dir einen lächelnden, warmen Tag im Herzen.

Dieser Beitrag wurde unter momente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf herbstwärme.

  1. Anne sagt:

    Hach Stulpen liebe ich ja auch. Bei S.Oliver gibts derzeit wunderschöne in senfgelb, aber 30€ sind mir dafür irgendwie zu viel!

  2. Corrisande sagt:

    Das Lied mag ich auch – solche Art Musik überhaupt, gerade im Herbst 🙂

    Bei mir sind Herbst und Winter Teezeit. Kein Tag ohne nicht mindestens eine oder auch zwei Kannen – das Stövchen geht erst zusammen mit der Nachttischlampe aus. Und wenn ich wirklich Notfallkofferbedarf habe, dann müssen oft genug die alten Astrid Lindgren Filme herhalten, die ich dann in Dauerschleife zur Berieselung im Hintergrund laufen habe – plötzlich ist man weder allein, noch ist es noch trübe. 🙂

  3. Anja sagt:

    Oh, danke sehr 🙂 Auch dir einen lächelnden, warmen Tag!

  4. Kerstin sagt:

    Ui, die Stulpen sind ja schön! Sind die gekauft oder selbst gestrickt? Wenn ich mich nicht irre hatte Berit von snug. bei hello handmade einen passenden Schal an, oder? Den fand ich auch schon so toll!

    • milas sagt:

      ihr lieben eure antworten haben mein herz erfreut – ganz warm hier! kerstin du fuchs, gut beobachtet. schal und stulpen sind von mir …berit trägt ihren schal mit zauberhaftem dank.

      • Kerstin sagt:

        Also selbst gestrickt… Hut ab! Verrätst du mir welche Wolle das ist? Gibt’s vielleicht sogar einen Ravelry Eintrag dazu? (Bitte entschuldige, falls es dazu schon einen Post auf deinem Blog gibt… Ich bin erst vor kurzem durch den hello handmade Post von snug auf dich gestossen…)

        Liebe Grüße aus Hamburg

        • milas sagt:

          liebe kerstin, die wolle heißt arwetta..im prinzip ist es ein loopschal auf rundstricknadel gestrickt. ungefähr auf halber höhe geöffnet. wenn du es ganz genau wissen möchtest – schreibe mir gerne ein mail info@milas-deli.com. lg susanne

          • Kerstin sagt:

            Hallo Susanne!

            Ich wollte nur kurz fragen, ob du meine Email bekommen hast, oder ob die vielleicht im Spam-Ordner gelandet ist?

            Falls sie nicht angekommen ist, wären hier hier noch mal kurz meine Fragen:

            Ist das die Arwetta classic in sennep gul (No. 136)?
            Wie viel Wolle hast du für die Stola/das Tuch etwa gebraucht und weisst du noch welche Maße es am Ende ungefähr hatte?

            Es wäre super, wenn du mir da weiterhelfen könntest! Vielen Dank schonmal im voraus!

            Liebe Grüße Kerstin

          • milas sagt:

            liebe kerstin,

            ich werde dir die anleitung mailen – herzliche grüße susanne

  5. elbmari sagt:

    Ja ja, trübe Tage gehören dazu… ich leb sie aus, verkriech mich, zieh mir die Decke über den Kopf… mit der
    Gewissheit, dass es bald wieder licht wird… denn das wird es !!!! Sei lieb gegrüßt 🙂

  6. Lina Luna sagt:

    Oh, Reinhard Mey! 🙂 Den mag ich auch.
    So ein intelligenter Mensch. Aber DAS Lied kannte ich gar nicht! Schöööön!
    Ich war als Kind schon mit meiner Mutter bei einem Konzert… aber das war eher noch die „Über den Wolken“-Zeit 😉
    Danach wurde es ja etwas kitschiger… dann mochte ich ihn nicht mehr.
    Aber jetzt, die neuen Lieder, die gefallen mir wieder richtig gut.
    Auch solche wie „Sei wachsam!“…
    Und: Marshmallows im Kakao??? HUH? Das schmeckt???
    Öhm nochwas: Ich bin zwar gerade ganz neu hier rübergeschwappt, aber Dein Blog gefällt mir SEHR. 🙂
    Habe nur ein Problem: Wenn ich die nachfolgenden Kommentare nicht „abonnieren“ kann, kriege ich meistens nicht mit, falls mir jemand antwortet.
    Würde es Dir was ausmachen, ein Plugin dafür zu installieren? Ist doch WordPress hier, oder?
    Wie wäre es mit diesem: http://wordpress.org/extend/plugins/subscribe-to-comments/
    🙂
    Würde mich SEHR freuen…

  7. Ines sagt:

    Von innen wärmen ist immer gut! Und gute Musik hat ja einen ähnlichen Effekt.

    Hast Du einen Becher oder eine Tasse in der Hand? Sieht schön aus, tolle Form und schlicht.

    LG
    Ines

  8. Lina Luna sagt:

    By the way… was ganz anderes: Was ist das eigentlich für ein cooles WordPress-Theme hier bei Dir? Hast Du das selbst gemacht? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.