zweiter.

Das Glück darf auch klein sein. Küchenpralinen mit Marzipancrème und Mango. Die kleinen Hupfe kopfüber in die Crème tunken, dazu aufgepikste Fruchtstückchen genüßlich in den Mund huschen lassen, lächeln und freundlich den 2. Advent begrüßen.

Küchenpralinen mit Frucht und Crème (18 Mini Gugelhupfe)
80 g Frucht (bei mir tiefgekühlte Aprikosen)
1 TL Orangenschale
15 ml Orangenlikör
100 g Doppelrahmfrischkäse
30 g Crème fraîche
1 Ei
15 g Puderzucker (gesiebt)
2 g Backpulver
6 g Speisestärke (gesiebt)
65 g Mehl (gesiebt)
200 g Vollmilchjoghurt
ca. 70 g Marzipan
Mango

Aprikosen klein schneiden mit dem Orangenlikör und ein wenig Zitronensaft kurz aufkochen lassen. Mit dem Stabmixer leicht pürieren und erkalten lassen (gelingen auch mit einem guten Fruchtaufstrich). Gugelhupfform fetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Frischkäse, Crème fraîche, Ei, Puderzucker, Backpulver und Stärke cremig schlagen. Mehl nach und nach zugeben und Aprikosen Püree unterheben. Teig in die Gugelhupfformen füllen. Geht prima mit einer Spritztülle oder einem Gefrierbeutel den man 1/2 cm an einer Ecke aufschneidet. Im Backofen im unteren Drittel ca. 13 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und aus den Formen lösen. Joghurt mit dem Marzipan pürieren und Mango klein schneiden. Großes Glück einfach die Teigzutaten 2 x nehmen und in einer Muffinform backen.

Mehr Süß heute bei Katrin. Begleite mich gerne weiter an unsere vergnügte lange Tafel. Ich sehe sie schon vor mir – festlich geschmückt – plaudernd und fröhlich sitzen wir beieinander, genießen und verlieren uns in Zeit und guten Gedanken.

Dieser Beitrag wurde unter küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf zweiter.

  1. lingonsmak sagt:

    hmm, das klingt nach wahrem glück und einer feinen kombination! und so schön fotografiert, ich mag das schleifenherz … wie gern würde ich jetzt die zweite kerze mit dir anzünden und sterne gegen gugelhupfe tauschen … fühl dich umarmt 🙂

  2. Rike sagt:

    Es scheint also an mir zu liegen.. schon dreimal habe ich Mini-Gugls in der Form dafür ausprobiert und immer sind sie nix geworden – dafür ich aber ganz traurig. Aber dafür sehen Deine ganz entzückend aus. Mag Deine Bilder ja immer so gern. Süße Grüße!

  3. elbmari sagt:

    Aaah… ich hatte insgeheim gehofft, dass du die Bilderserie fortführst ;- )) Was bin ich froh…!!
    Und dann auch noch so verlockend!! So schön fruchtig und frisch, das merk ich mir! Liebste Grüße

  4. Anne sagt:

    Deine Bilder gefallen mir heute besonders gut. Und eines der Küchlein hätte ich gerne jetzt sofort zum Frühstück 🙂

  5. ka sagt:

    Super Idee mit der Kreidetafel. Tolle Fotos. Bin gespannt auf den 3. Advent…

  6. mona sagt:

    Wunderschön fotografiert!

  7. silke sagt:

    so wunderschön wie der erste! Dankeschön 🙂

    Silke

  8. Julie sagt:

    ich tausche milaszucker gegen kuchenhupf. und weißt du, ich hätte gerne alle deine adventsmotive als weihnachtskarten. ich liebe die farben und den blick von oben. ist eh ne gute perspektive ,) bald mehr zu perspektiven…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.