stockholm #2.

Die besten Blåbärsbulle bekommst du bei Heléne Johannson in ihrer Brunkebergs Bageri. Am Wochenende nicht nur einmal besucht und jedes Mal wieder entzückt über freundliche Bedienung, ’so müßte er sein‘ Verkaufsraum und unwiderstehliche Auswahl an süßen und brotigen Köstlichkeiten. In einem Interview mit Heléne, die in ihrem Vor-Bäcker-Leben als IT- Beraterin arbeitete, habe ich folgendes gelesen: was ich gewonnen habe ist ein Leben, in dem ich ein ganzer Mensch sein kann. Manchmal braucht es seine Zeit bis man sein ‚Material‘ gefunden hat – bis es gut ist und zu dir paßt, wie ein Sauerteig der seine Zeit zum Gären braucht. Und das strahlt die Bäckerei aus – etwas Stimmiges, Zufriedenes – auch bei den Mitarbeitern, die ganz aufmerksam auf der Internetseite vorgestellt werden.

Noch kurz zum Stockholmer Streetstyle, der alleine fast eine Reise wert ist. So abwechslungsreich und detailverliebt, das ich bewundernd durch die Straßen lief wie durch ein inszeniertes Theaterstück – nur es war alles echt. Die schon Montag angeklickten Nike Turnschuhe sind zurzeit absolut hip, unbedingt mit Neon Bändern und/oder Sohle –  getragen zur unkompliziert, eleganter Kleidung. Eigentlich bin ich kein Großstadt-Mensch, aber genau das sind die Dinge die mir wieder in der Heimat angekommen fehlen. Das Individuelle, die Wachrüttler, die Augenschmeichler und Ideenschenker. Ich kümmere mich jetzt um meinen Sauerteig, der unbedingt wieder regelmäßigere Aufmerksamkeit verdient hat – und euch wünsche ich eine kurze, gute Woche – bis Freitag!

for you to love:
brunkebergs bageri * regeringsgatan 86 (östermalm) & dalagatan 9 (norrmalm)

Dieser Beitrag wurde unter brotmanufakturen, lieblingslokale, stockholm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf stockholm #2.

  1. Hach Gott, jetzt bin ich doch wieder ganz traurig, dass ich es noch nicht nach Stockholm geschafft habe. Eigentlich war für Mai nämlich ein Urlaub genau dort geplant, doch das liebe Geld hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht…so erfreue ich mich denn nun an einem virtuellen Kurztripp durch deine Bilder, danke dafür!

    Liebe Grüsse,

    Vanessa

  2. lingonsmak sagt:

    und weißt du, dass ein paar Meter weiter von Brunkebergs Astrid Lindgrens Wohnung war (ist)? Das schwingt für mich dort immer mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.