wolken ziehen lassen.

Genußvoll schlafen im Bregenzerwald unbedingt im Holand bei Hermi, Josef und Sebastian. Wir schon zum vierten Mal, obwohl ich ja eigentlich immer auf der Suche bin – nach dem unbekannten Wohlfühlen. Wer nicht auf hohe Berge steigen mag, setzt sich im Holand einfach auf die Terrasse oder schaut aus dem Fenster, läßt das Wetter schauspielern und die Wolken ziehen. Die Verpflegung ist brutal lecker (würde Sebastian sagen), Vater und Sohn stehen zusammen am Herd und vereinen Tradition mit jugendlicher Experimentierfreude – mein Favorit natürlich Süß – Topfennockerl in der Nußhülle auf warmen Heidelbeeren mit Eis oder doch Bergkäse in Sesamkruste auf Apfel-Ingwer Chutney mit Chili-Cranberry?

Tradition, gelebtes Handwerk und spannende Moderne, das ist der Bregenzerwald für mich. Die Jugend zieht in die Welt hinaus um von anderen zu lernen, kehrt aber in ihre Heimat zurück und bringt das Neue authentisch in Verbindung mit dem was schon immer so war. Beim Käsen kann für mich alles so bleiben. Heumilch, Alp und Bergkäse am liebsten gleich auf der Alpe oder in einem lebendigen kleinen Ladengeschäfte verputzt. Besucht die Wälder und laßt euch das gute Leben erklären! Ich wünsche dir einen genußvollen Sonntag mit guten Gedanken und laß die Wolken ziehen. Sky wide open

Dieser Beitrag wurde unter lieblingsläden, österreich, schön schlafen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf wolken ziehen lassen.

  1. mona sagt:

    So schöne Bilder – danke!

  2. Tatjana sagt:

    uuuuiiihh ist das schööööön, richtig urig und so viel wunderschöne Natur, toll.
    Traumhafte Fotos, super.
    Alles Liebe von Tatjana und einen schönen Sonntag wünsch ich dir

  3. Heike sagt:

    Wundervolle Aufnahmen! Da kommt ehrlich Fernweh auf!

  4. ein spitzengardinenpendant – oder gar dasselbe? es weht jedenfalls bregenzer luft aus der karte : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.