dreamer.

{sugar in the morning} – Roggen-Dinkelbrot mit Aprikosen-Holundenblütenstreich. Die Bücher im Regal haben sich vermehrt, doch bleibt die eine große Liebe – Tartine Bread. Begeistert von aktuellen Ideen, schaue ich mir mit wummerndem Herzen bekannte und neu entdeckte bewegte Bilder an. Ja – Brot und Brotmenschen sind mein Thema, berühren mich in meinen Träumen. Gestern Morgen, auf der Suche nach Hilfe für meinen Sauerteig fand ich diesen Artikel, fasziniert als Tagesbegleiter eingesteckt und lächelnd hervorgekramt als das laue Leben ein wenig zwickte. Auch ich habe meinen Traum, bebildert, mit Gerüchen und Geräuschen und je nach Tagesform variierbar. Ein altes, besonderes Haus hat seinen Platz und ja natürlich Brot. Was ist dein Traum – verrätst du ein Detail, ach das wäre fein. First Aid Kit

Dieser Beitrag wurde unter brotmanufakturen, gehört, sugar in the morning. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf dreamer.

  1. Micha sagt:

    Packpapier 🙂
    Roggen-Dinkel ist eine tolle Kombi – nach welchem Rezept hast du gebacken?
    (ein Liebling: http://salzkorn.blogspot.fr/2012/04/croute-seigle-epautre-un-petard.html)
    Mein Zuhause habe ich gefunden, aber ein Traum, hmmm eine traumhafte Vorstellung: um Korsika oder Ibiza segeln, in der Kombüse kochen mit Meersalz auf der Haut und viel Wind um die Nase…

  2. Wow. Was für einen wunderbaren Blog du hier schreibst. Ich bin bezaubert von deinen Bildern und Texten. Echt toll!
    Immer wiederkehrend in meinen Träumen, vor allem Tagträumereien, ist auch bei mir die Ferne. Portugal soll es sein, gekachelte Hauswände und Galao. (Hach. Und dann noch deine Urlaubsbilder)

    • milas sagt:

      @ micha, ich habe nach meinem rezeptgefühl gebacken – mir fällt es schwer zutaten und bäckerei als rezept zusammen zu fassen, da ich immer etwas unzufrieden bin. ein sehr schöner meeres-traum!
      @ das mädchen, danke für wort und sonnigen traum!

  3. Alma sagt:

    ist das traumhaft!
    ja, frisch gekochte, noch warme, marmelade, auf gut duftendem brot, gerade so aus dem backofen – dazu: rosen (die historischen) im garten und ein leichter sommerwind. am abend: mit Kerze und wein.

    das ist mein traum.

  4. Julie sagt:

    ja, brot ist dein thema! immer wieder. danke fürs kärtchen, es hängt neben einem bergmassiv. ich komme wieder an. ganz langsam. alles liebe*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.