schiff ahoi.

Freitagmittag Kiel Norwegenkai. Eine Mini-Kreuzfahrt inklusive Komplettprogramm, die ich mir sagen wir mal erarbeitet hatte. Für den Landgang am Samstag konnte ich mich ausklinken, zu Fuß und mit gelassener Stimmung ging es los. Ein kleiner Stadtplan, drei vier Adressen im Gepäck und eine charmante Reisebegleitung an meiner Seite, die milas-deli Kaffeefahrt gebucht hatte. Unser erstes Ziel åpent bakeri, die hochgelobte Bäckerei Oslos. Ein Norweger und ein Franzose eröffnen 1998 dieses kleine Bäckerei Café und überzeugten schnell ihren Stadtteil mit feinen Backwaren. Himmel sind Norweger offen und freundlich, wir durfte sogar durch die kleine Backstube hüpfen und feist grinsend Café und kanelboller probieren. Anschließend lagen Kaffeeröstereien, Schloßpark und Feinkostladen auf unserer Route – abgerundet von einer weiteren åpent Filiale – Blings. Ich werde bestimmt nicht zur Kreuzfahrerin, aber Norwegen steht jetzt weit oben auf meiner Wunsch-Urlaub-Liste.

Dieser Beitrag wurde unter brotmanufakturen, lieblingslokale, milas-kaffeefahrten, oslo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf schiff ahoi.

  1. Schokozwerg sagt:

    Norwegen will entdeckt werden. Ohne Kreuzfahrer. Dafür mit viel Neugier und Freude. Ich schreibe aus Erfahrung … 🙂

  2. lingonsmak sagt:

    der schönste urlaub in meiner erinnerung. drei wochen mit auto, rucksack, zelt durch norwegen. eigentlich nur der südliche teil und doch kam man sich schon unglaublich weit im norden vor – es gab auf jeden fall schon gletscher. und die ganze zeit bestes sommersonnenwetter. die landschaft war so unglaublich abwechslungsreich, die fjorde so türkis, kirschen am wegesrand, schneeflecken auf grauen steinen … ja, entdecke mal norwegen, ich glaube, es würde dir gefallen!

  3. Tatjana sagt:

    ….wie schön ich möchte auch mal nach Oslo, aber Kiel ist schon so weit weg von mir!
    Tolle Fotos :-)).
    Liebe Grüße von Tatjana

  4. Mona sagt:

    Das ist ein 5 – Sterne – Bericht, und ganz liebe Grüße für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.